Schwanenteich

Schülerblog des Gymnasiums ,,Am Breiten Teich" Borna

Wir suchen dich! Zum neuen Jahr werden Plätze in der Redaktion frei.

Melde dich bei uns und werde Teil des Schwanenteams!

Das Politik 1×1 – Teil 1: Was ist das überhaupt?


Politik, jeder redet drüber, kaum jemand interessiert sich für sie und niemand versteht sie. Man kennt es, typisch Politik eben. Trotzdem werde ich in dieser Reihe von Beiträgen versuchen, euch zu erklären, was dieses Mysterium sei, warum sie wichtig ist und welche Verantwortung wir bekommen, wenn wir wählen gehen dürfen.

Was ist Politik?

Die Politik, die meist als grau und öde gesehen wird, ist jedem bekannt. Vielleicht ist dies auch deine Meinung. Diese Ansicht kommt aber eher davon, wie Politik in unserem Land ausgeführt wird, dazu aber später mehr.  Zuerst wollen wir uns die Frage stellen: Was ist Politik überhaupt? 

Ganz grundsätzlich: Politik sind alle Strukturen und Prozesse, die ein Gemeinwesen – einen Staat beispielsweise – organisieren sollen. Politik regelt das öffentliche und manchmal auch das private Zusammenleben der Menschen. (Das sind nicht die einzigen Funktionen von Politik.) 

Also soll die Politik die Gesellschaft ordnen? Ja! Soll sie. Die viel wichtigere Frage ist „Wie ordnet die Gesellschaft die Politik?“. Da unsere deutsche Gesellschaft eine demokratische sein soll, darf das jeder für sich selber entscheiden.

Demokratie?

Wo wir direkt bei einer „demokratischen Gesellschaft“ sind, kann ich auch das erklären. Was eine Demokratie ist, denk ich, weiß jeder von uns aus dem GRW-Unterricht. Doch was heißt es für uns Teil einer „demokratischen Gesellschaft“ zu sein? 

Ganz grundsätzlich bedeutet das, dass wir uns an Politik beteiligen sollten. Nicht zwingend in der Form einer Stimme, sondern indem wir uns in politische Diskussionen einbringen, uns politisch organisieren oder auch indem wir uns einfach mal eine andere Meinungen anhören. 

Damit will ich euch nicht sagen, dass es euer Lebensziel sein soll, euch ständig mit Politik zu befassen, sondern dass sich jeder minimal mit einbringen sollte. 

Politischer Diskurs findet im übrigen nicht nur auf der „hohen“ Ebene statt, wie im Bundestag. Nein auch hier an unserem Gymnasium gibt es Politik. Zum Beispiel die verschiedenen Räte (Schüler/Eltern/Lehrer), die sind alle politische Instanzen. Sie wirken bei der Schulpolitik mit. Sei es das Handyverbot (Handyverbot: Wer, Wie, Wann und Warum?) oder die „traditionelle“ Aufteilung von Mädchen und Jungen bei den Volley-/Fußballturnieren. Diese Entscheidungen sind Politik. Und sich darüber zu beschweren und sich dafür/dagegen zu engagieren, ist ebenso Politik und unser gutes Recht.


, ,

Eine Antwort zu “Das Politik 1×1 – Teil 1: Was ist das überhaupt?”

  1. Lieber Pierre,
    ein toller Artikel! Du bringst es auf den Punkt: Politik ist für alle da. Also los, liebe Schüler:innen, verfolgt eure Interessen und betreibt Politik in der Schule, in der Gemeinde und im Verein. VG PetW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert